Vom Dritten Lager zur ersten Kraft

Die Steirischen Freiheitlichen

Der Band beschreibt die Geschichte der steirischen Freiheitlichen in den vergangenen sechs Jahrzehnten. Es ist die ungeschönte Dokumentation von Höhen und Tiefen, von glänzenden Wahlsiegen und bitteren Niederlagen.

Die Auseinandersetzung der FPÖ mit den zunächst übermächtigen einstigen Großparteien, der ÖVP und der SPÖ, wird ebenso dargestellt wie der Machtkampf zwischen Alexander Götz und Norbert Steger oder der Richtungsstreit am Innsbrucker Bundesparteitag des Jahres 1986, aber auch das dramatische Ende der Ära Haider und die Folgen des 'Katastrophenjahres 2005'.

Nicht zuletzt spiegelt die Darstellung den Aufstieg einer Partei wider, die als 'Dritte Kraft' in der Mitte der 1950-er Jahre begann und seit Kurzem als 'soziale Heimatpartei' zur ersten politischen Kraft in der Steiermark aufstieg.


Die Herausgeber
Dr. Gerhard Kurzmann, III. Landtagspräsident. Er war von 2005-2015 Landesparteiobmann der FPÖ-Steiermark und von 2010-2015 Landesrat für Verkehr und Umwelt. Der promovierte Historiker und Germanist ist seit vier Jahrzehnten Mitglied der FPÖ.

Mario Kunasek ist der Landesparteiobmann der steirischen Freiheitlichen. Der Unteroffizier des Österreichischen Bundesheeres war als Abgeordneter zum Nationalrat Wehrsprecher der FPÖ-Fraktion und Vorsitzender des österreichischen Verteidigungsausschusses im Parlament.

 

ISBN 978-3-902732-85-9
Gerhard Kurzmann (Hg.) / Mario Kunasek (Hg.)
VOM DRITTEN LAGER ZUR ERSTEN KRAFT
Die Steirischen Freiheitlichen

280 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 16,5 x 24 cm, Hardcover
€ 19,90

 

HIER BESTELLEN!

Auslieferung durch Buchhandlung Stöhr

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Flucht und Schuld

Zur Architektonik und Tiefenstruktur der „Willkommenskultur“ lesen Sie mehr


Das IQ-Gen - Verleugnet seit 2015

Eine bahnbrechende Entdeckung und ihre Feindelesen Sie mehr


Wir Weicheier

Warum wir uns nicht mehr wehren können und was dagegen zu tun istlesen Sie mehr